Befahrensregelungen

paddelverbot

Bremen ist eines der wenigen Bundesländer in dem es keine hoheitlichen Befahrensverbote für Kanus gibt. Im Gegenzug hat der Landes-Kanu-Verband aber einigen freiwilligen Selbstbeschränkungen zugestimmt.

Leider verwender der DKV andere Gewässernamen in seiner Datenbank, als in den Karten ausgewiesen wird. Wir veröffentlichen daher die vollständigen Reglungen für das Bundesland Bremen hier:

NAME BDL VON BIS FLUSSSTRECKE/SEEGEBIET BEFAHRUNGSREGEL
Gröpelinger Fleet BRE     gesamte Länge 15.03.-30.06. freiwilliger Befahrungsverzicht, übrige Zeit UV außer an gekennzeichneten Stellen 
Neue Semkenfahrt BRE 0 3,6 gesamte Länge 15.03.-30.06. freiwilliger Befahrungsverzicht
Wümme (Hauptarm) BRE/NDS 0 1,6 ab Zusammenfluss Südarm/Nordarm 01.11.-30.04. BV, übrige Zeit erlaubt. UV siehe auch hier
Wümme Nordarm BRE/NDS 4 0 Ebbensiek, Am Hexenberg - Einmündung Südarm 01.11.-30.04. BV, übrige Zeit 9-20 Uhr erlaubt, wenn Oberpegel Hexenberg min. 2,85m über NN. Max. Bootsgröße 6mL/1mB. UV
 

Allerdings gibt es im Bremer Umland doch eine ganze Menge an Flusssperrungen. Hier der Zugriff auf die Datenbank des DKV:

 

Abkürzungen: BV = Befahrungsverbot / UV = Uferbetretungsverbot

Weitere Hinweise zu den Befahrungsregeln findet man auch hier: https://www.kanu.de/FREIZEITSPORT/Infothek-fuer-Paddler/Tourenplanung-75519.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.