Corona Update 14.1 auch Bundesgesetze berücksichtigen

Coronavirus 2k

Siebenundzwanzigste Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Siebenundzwanzigste Coronaverordnung) vom 18. Juni 2021

Außerhalb der eigenen Wohnung nebst dem umfriedeten Besitztum ist, soweit möglich, ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Dies gilt nicht für Zusammenkünfte zwischen Angehörigen eines Hausstandes oder Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen aus verschiedenen Hausständen.

https://www.gesetzblatt.bremen.de/fastmedia/218/GBl_2021_06_18_Nr_0068_signed.pdf

Bei der Ausübung von Sport und beim Singen oder bei ähnlichen Tätigkeiten in geschlossenen Räumen, die eine intensive Atmung bedingen, ist ein Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten. In Gruppen mit bis zu 20 Personen ist Sport auch in geschlossenen Räumen ohne die Einhaltung des Mindestabstands erlaubt (vermutlich meint der Verordnungsgeber, dass es sich hierbei um Sport handeln muss, bei dem keine intensive Atmung erfolgt, sonst ist die Regelung nicht ganz verständlich). Für Kaderathletinnen und -athleten sowie den Bereich des Spitzensports können im Einzelfall durch schriftliche Genehmigung des Sportamts Bremen oder des Magistrats der Stadt Bremerhaven Ausnahmen von der Begrenzung der Personenzahl zugelassen werden.

Außerhalb der eigenen Wohnung nebst dem umfriedeten Besitztum sind Veranstaltungen sowie sonstige Zusammenkünfte und Menschenansammlungen nur mit Personen aus zwei Hausständen oder mit bis zu zehn Personen aus verschiedenen Hausständen erlaubt. Ansammlungen und Zusammenkünfte von Menschen sind abweichend zulässig bei der Ausübung von Sport. Gleichfalls abweichend hiervon sind Veranstaltungen und sonstige Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen mit bis zu 250 Personen und unter freiem Himmel mit bis 1000 gleichzeitig anwesenden Personen erlaubt, soweit zwischen den teilnehmenden Personen ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten wird. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat ein Schutz- und Hygienekonzept zu erstellen. Eine Namensliste der teilnehmenden Personen zur Kontaktverfolgung ist zu führen. Bei Veranstaltungen in Innenräumen ist für eine ausreichende Lüftung zu sorgen. Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen müssen die teilnehmenden Personen vor Beginn der Veranstaltung oder Zusammenkunft ein negatives Testergebnis vorlegen, wenn die Zahl der Neuinfektionen von 35 pro 100 000 Einwohner in der jeweiligen Stadtgemeinde überschritten wird; bei Veranstaltungen unter freiem Himmel gilt die Testpflicht, wenn die Zahl der Neuinfektionen von 50 pro 100 000 Einwohner in der jeweiligen Stadtgemeinde überschritten wird.

Wenn die Zahl der Neuinfektionen von 35 pro 100 000 Einwohner in der jeweiligen Stadtgemeinde unterschritten wird, sind abweichend Veranstaltungen und sonstige Zusammenkünfte auch ohne Einhaltung des Abstandsgebotes zulässig, wenn die Veranstaltung im Freien stattfindet, die Veranstaltung mindestens zwei Tage vor Beginn der zuständigen Ortspolizeibehörde angezeigt, der Zugang zur der Veranstaltung kontrolliert wird und eine gleichzeitige Anwesenheit von mehr als 100 Personen ausgeschlossen ist, eine Namensliste der teilnehmenden Personen zur Kontaktverfolgung geführt wird und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 vorlegen.

Soweit ein negatives Testergebnis gefordert wird, kann dieses auch ersetzt werden durch eine 14 Tage zurückliegende vollständige Impfung oder einen nicht mehr als 6 Monate zurückliegenden PCR-Test, der die vollständige Genesung einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt.

Für weitere Ergänzungen müssen dann Bundesgesetze hinzugefügt werden, u.a. finden wir dort:

§8 Absatz (2) Sofern auf Grund der Vorschriften des fünften Abschnitts des Infektionsschutzgesetzes erlassenes Landesrecht die Zahl der Teilnehmer bei einer privaten Zusammenkunft oder bei ähnlichen sozialen Kontakten beschränkt, bleiben geimpfte Personen und genesene Personen bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer unberücksichtigt.

"COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vom 8. Mai 2021 (BAnz AT 08.05.2021 V1)"
https://www.gesetze-im-internet.de/schausnahmv/BJNR612800021.html 

wichtige Webseiten:

Bundesgesundheitsministerium

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Bremen

https://www.bremen.de/corona

Bremerhaven

amtliche Bekanntmachung:

https://www.bremerhaven.de/de/verwaltung-politik/coronavirus/amtliche-bekanntmachungen-corona.101443.html

DKV

https://www.kanu.de/SERVICE/Service-fuer-Vereine/Corona-Update-75118.html 

LSB

https://www.lsb-bremen.de/medien/lsb-news/detail/news/corona-pandemie-land-bremen-bremen-zieht-die-notbremse/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e8589c37bbc80dbd82ed906fa75fb41c

Coronavirus 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.