Gute Erfolge der Bremer Kanufreestyler

quirt 2022 kErfolgreich präsentierte sich in der Saison 2022 wieder die Freestyle-Sparte im Landes-Kanu-Verband Bremen. Dies ist nicht selbstverständlich, weil es im Training erhebliche Erschwernisse gab aufgrund von Covid 19-bedingten Einschränkungen im Betrieb des Unibades und Infektionen der Athleten.

Schon im Februar stellten sich bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft im Squirt M fünf Bremer Sportler im Unibad dem Wettbewerb. Der Routinier Mike Lochny setzte sich vor Finn Krossig und Mirco Huntemann durch.

Bei der Deutschen Meisterschaft in Neheim im Mai konnten Mike Lochny, Finn Krossig und Mirco Huntemann das Siegertreppchen erobern und die bundesweite Konkurrenz hinter sich lassen. Philipp Köster komplettierte das außergewöhnlich erfolgreiche Abschneiden der Bremer Squirter mit seinem vierten Platz.

quirt 2022 1

Bei den Weltmeisterschaften in Nottingham/England im Juni erreichten alle drei qualifizierten Bremer Athleten die Top-Ten-Platzierungen: Mike Lochny belegte den 6., Finn Krossig den 8., und Mirco Huntemann den 9. Platz.

Inzwischen wurde auch schon die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2023 ausgefahren. Erneut setzten sich dabei unsere Bremer durch. Den ersten Platz konnte Mike Lochny verteidigen, knapp dahinter Finn Krossig und der Drittplatzierte Mirco Huntemann. Andreas Leitmann aus Osnabrück konnte die Bremer Dominanz mit seinem vierten Platz nur kurz durchbrechen, denn mit Philipp Köster ging der fünfte Rang wieder an einen Bremer. 

quirt 2022 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.